Terminologie-Bootcamp

Ihre Strategie für unternehmensweit erfolgreiche Terminologieprozesse


Auch wenn es anfänglich Mehraufwand bedeutet: Viele Unternehmen betreiben bereits konsequentes und strukturiertes Terminologiemanagement – weil es sich langfristig auszahlt.

Ziele des Seminars:
  • eine klare und einheitliche Corporate Language für Ihr Unternehmen
  • bis zu 60 % weniger Rückfragen vom Übersetzer
  • eine deutliche Zeit- und Kostenersparnis im Übersetzungsprozess

Unsere Workshopreihe vermittelt nicht nur wichtiges Basiswissen, sondern zeigt vor allem ganz konkret Wege auf, wie Sie Ihre Terminologieprozesse optimal ausgestalten und Werkzeuge nutzbringend einsetzen.

Profitieren Sie vom Know-how unserer erfahrenen Referenten. In fünf überschaubaren Online-Sessions und einer abschließenden Präsenzveranstaltung führen wir Sie durch folgende Themen:
1. Online-Schulung
Mittwoch, 16. September 2020 // 09:00 – 12:00 Uhr

  • Einführung
    Terminologiebeispiele aus der Praxis
  • Theorie
    Grundlagen und Definitionen
  • Der terminologische Eintrag
    Prinzipien der Terminologieverwaltung
2. Online-Schulung
Mittwoch, 23. September 2020 // 09:00 – 11:00 Uhr

  • Fremdsprachliche Terminologie
    Terminologieprüfung und -übersetzung
  • Ihr Bestand im Visier
    Regeln zum Validieren von Termkandidaten
3. Online-Schulung
Mittwoch, 30. September 2020 // 09:00 – 11:00 Uhr

  • Bestandsaufnahme Teil I
    Wo stehen wir, und wo wollen wir hin?
  • Prozesse
    Die aktuelle Situation in Ihrem Unternehmen
4. Online-Schulung
Mittwoch, 7. Oktober 2020 // 09:00 – 11:00 Uhr

  • Bestandsaufnahme Teil II
    Wo stehen wir, und wo wollen wir hin?
  • Stakeholder
    So ziehen alle an einem Strang
5. Online-Schulung
Mittwoch, 14. Oktober 2020 // 09:00 – 10:30 Uhr

  • Von der Excel-Liste zum Tool
    Technische Hilfen für Terminologen und Übersetzungsmanager
  • DIN-TERMinologieportal & Co.
    Definitionen suchen, finden und erstellen
Präsenzveranstaltung – Jaz Hotel Stuttgart *
Mittwoch, 21. Oktober 2020 // 09:30 – 16:30 Uhr

  • Terminologiemanagement
    Wir sprechen über Rollen, Rechte, Prozesse, Terminologiezirkel und Terminologieleitfaden.
  • Argumente für die Terminologiearbeit
    Wir erarbeiten gemeinsam Wege zu mehr Akzeptanz.
  • Strategie: vom Ist- zum Soll-Zustand
    Wir planen gemeinsam die wichtigsten Stationen.
  • Rückblick – Ausblick – „Wrapup“
    Wir schnüren unser Erfolgspaket.
 

Das „Blended Learning“-Konzept

Dank unseres neuen Ansatzes verfolgen Sie den ersten Teil der Schulungsreihe von Ihrem Arbeitsplatz aus, müssen also nicht reisen und sparen Zeit. Die Online-Sessions sind interaktiv konzipiert und fügen sich optimal in Ihren Arbeitsalltag ein. So können Sie die übersichtlichen Theorieeinheiten nach den Online-Sessions auch ganz in Ruhe individuell nachbereiten und vertiefen.

Und dank des abschließenden Präsenztages kommt auch der persönliche Kontakt zu Teilnehmern und Referenten nicht zu kurz: Er bietet Zeit zum Vertiefen der Inhalte sowie ausreichend Gelegenheit zum fruchtbaren Austausch und Netzwerken.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Ihr Team von Transline

 

* Im Falle fortbestehender Kontaktbeschränkungen weichen wir auf ein virtuelles Meeting aus.
Terminologie-Bootcamp
16. September 2020 – 21. Oktober 2020
// 6 Termine, 1x pro Woche
Fragen? Rufen Sie uns einfach an: Telefon +49 7121 9463-0
Referenten

Consultant und Prozessmanagerin

Erfahrungen und Referenzen

Diana Winokur studierte Internationales Informationsmanagement (M. A.) in Hildesheim und Lyon. Durch zahlreiche internationale Praktika in Industrie und Organisationen lernte sie im Rahmen globaler Projekte die unterschiedlichsten Facetten des Sprachenmanagements kennen. Seit 2013 berät sie bei Transline große und mittelständische Unternehmen rund ums Sprachenmanagement.

Spezialgebiete

Durch ihre langjährige Erfahrung in der Kundenberatung hat sich Diana Winokur auf das Thema Prozessabläufe spezialisiert. Sie implementierte die maschinelle Übersetzung bei Transline und hat bereits zahlreiche Kunden dabei unterstützt, diese Leistung bestmöglich zu integrieren.

Ihre Begeisterung für Sprache überträgt unsere Referentin auch auf ihre Kunden und liefert ihnen wertvolle Ideen und Impulse.

Überschüssige Energie steckt Diana Winokur gern ins Bouldern und Tanzen. Sie engagiert sich ehrenamtlich in interkulturellen Organisationen und bildet sich sprachlich weiter: Aktuell lernt sie Schwäbisch auf fortgeschrittenem Niveau…

Benjamin Franklin

Eine Investition in Wissen bringt doch immer die besten Zinsen.
Transline Mitarbeiterin Diana Winokur

Transline Key Account Manager

Erfahrungen und Referenzen

Jakob Fuchs studierte in Mainz und Aachen Geographie, Wirtschafts- und Sozialgeschichte.

Nach der Ausbildung leitete er das Produktlinienmanagement eines Touristik-Konzerns, bei dem Sprache und Kultur von essentieller Bedeutung sind.

Anfang 2015 kam Jakob Fuchs als Projektmanager zu Transline und lernte so die Herausforderungen im Übersetzungsmanagement ganz genau kennen.

Spezialgebiete

Heute berät Jakob Fuchs bei Transline mittelständische Unternehmen zu Aufbau und Strukturierung ihrer Übersetzungs- und Review-Prozesse.

Besondere fachliche Kompetenzen erwarb er in den Bereichen:

  • Webshop-Übersetzungen
  • SEO-Übersetzungen

Privat verbringt Jakob Fuchs viel Zeit beim Outdoor-Sport: Im Sommer steht Klettern auf dem Programm, im Winter schnallt er gern Skier oder Snowboard an.

Und nebenbei betreut er noch einen 25 Jahre alten Camping-Bus…

Emily Dickinson

Ich kenne nichts auf der Welt, das eine solche Macht hat, wie das Wort. Manchmal schreibe ich eines auf und sehe es an, bis es beginnt zu leuchten.
Transline Mitarbeiter Jakob Fuchs

Terminologin

Erfahrungen und Referenzen

Flavia Marini studierte Übersetzungswissenschaft an der Universität Heidelberg mit den Sprachkombinationen Deutsch-Italienisch und Deutsch-Russisch. Am Institut für Übersetzer und Dolmetscher nahm sie an Terminologie-Forschungsprojekten im Bereich "terminologischer Variation" teil.

Im Bereich Übersetzungswissenschaft hat sie bei dem deutschen Untertitelungsprojekt des russischen Films "14 +" mitgewirkt. Seit April 2019 unterstützt sie das Terminologie-Team bei Transline.


 

Laura ist Diplom-Übersetzerin und -Dolmetscherin und hat außerdem einen MBA in International Marketing. In über 20 Jahren Erfahrung in der Lokalisierungsbranche hat sie bereits ein großes Spektrum an Aufgaben innegehabt. Was sie immer angetrieben hat? Sie liebt die Herausforderungen und nimmt jeder Chance wahr, ihr Wissen zu erweitern, um für Ihre Kunden die optimale Lösung zu finden.

Neben der Projektleitung im Terminologiemanagement ist sie bei Transline außerdem für die Zertifizierungen und Audits verantwortlich.


Anmeldung
Terminologie-Bootcamp, 16. September 2020 – 21. Oktober 2020, 929,00 €
Jetzt einfach nur noch das Formular ausfüllen, und Sie sind angemeldet:
Herr
Frau
Vorname *
Firma *
Straße *
PLZ *
Ort *
Nachname *
E-Mail *
Nachricht
Ich erkläre mich mit den AGB von Transline einverstanden. *