10.01.2019

Transline ist Top Arbeitgeber 2019

Focus Business zählt Transline offiziell zu den Top Arbeitgebern 2019.

„Wir sind der einzige Sprachdienstleister in Deutschland, der diese Auszeichnung bekommen hat“, freut sich Transline Geschäftsführerin Katja Schabert.

Was Transline Mitarbeiter schätzen

Flexible Arbeitszeiten, gelebter Teamgeist und ein freundliches, offenes Arbeitsklima sind nur drei Attribute, die dabei eine Rolle spielen. Denn wie immer sind es Details, die den feinen Unterschied machen.

„Transline genießt bei seinen Auftraggebern einen ausgezeichneten Ruf für überdurchschnittliche Leistungen. Das ist auf Dauer nur mit Menschen zu erzielen, die täglich gern und motiviert zur Arbeit kommen“, erklärt Katja Schabert. Aus dieser Einsicht heraus – und auch, weil es einfach zu ihrem Selbstverständnis und Führungsstil passt – sorgt sie dafür, dass sich die Menschen, die bei Transline arbeiten, wohl und wertgeschätzt fühlen.

Gesund – motiviert – flexibel

So hat Transline unlängst ein professionelles Gesundheitsmanagement mit entsprechenden Informationsveranstaltungen, praxisnahen Gesundheitstipps und individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittenen Trainings im Fitnessstudio eingeführt. Es gibt täglich kostenfrei frisches Obst und Gemüse aus regionalem Bio-Anbau sowie Wasser und Kaffee zur freien Verfügung.

Auch Feste gehören dazu und fördern Motivation und Zusammenhalt: Die guten Geschäftsergebnisse im vergangenen Jahr feierte das Unternehmen mit einem gemeinsamen Erlebniswochenende für alle Mitarbeiter. Dabei gab es unterhaltsame Teambuilding-Aktionen und viel zu lachen.

Zu den guten Arbeitsbedingungen gehören darüber hinaus flexible Arbeitszeiten, die insbesondere Familien und Müttern mit Kindern den Alltag erleichtern. Und wenn es die Tätigkeit erlaubt, wird auch Arbeiten im Home Office möglich gemacht.

Wertschätzung und Mitsprache

Großzügig ausgestattete Arbeitsplätze und ansprechend gestaltete Räumlichkeiten – ob für die Pause oder für Besprechungen – sorgen für ein optimales Arbeitsklima. Viele Maßnahmen und innovative Ansätze für gute Arbeitsbedingungen haben die Mitarbeiter übrigens in kleinen Projektteams selbst ausgearbeitet.

Hans-Jürgen Gabel, Teamleiter Rechnungswesen, jedenfalls ist voll des Lobes: „Ich habe im Laufe meines Berufslebens schon einige Unternehmen kennengelernt. Aber einen solch konsequent am Wohl der Mitarbeiter ausgerichteten Führungsstil – offen, transparent und wertschätzend – habe ich noch nirgends sonst erlebt.“

Kein Wunder, dass diese Qualitäten auch nach außen wirken. Zum Beispiel bei den Auftraggebern von Transline, die es mit hochmotivierten, freundlichen und kompetenten Teams zu tun haben, die ihnen eine hohe Service-Qualität bieten.