Indonesien und Malaysia - Boom-Region in Südost-Asien

Malaysia ist ein Land mit 26 Millionen Einwohnern zwischen dem Indischen und dem Pazifischen Ozean. Im Jahre 2006 konnte das Land ein bemerkenswertes Wirtschaftswachstum von 5,7% erreichen. Das Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt liegt bei 5.457 US Dollar und ist damit das Höchste in der Region. Malaysia bildet eine Sprachgemeinschaft mit seinem größeren Nachbarn Indonesien. Indonesien ist mit 240 Millionen Einwohnern das viertgrößte Land der Erde.

Malaysia und Indonesien waren bis zum Beginn der Kolonialisierung eine kulturelle Einheit mit einer einzigen Sprache. Als Folge der Kolonialzeit wird in Malaysia heute vor allem Englisch als Zweitsprache gesprochen, in Indonesien dagegen Niederländisch. Dies hat auch Auswirkungen auf die Ursprungssprache der Bevölkerung, die sich in zwei eigenständige Richtungen entwickelt hat.

Die Unterschiede zwischen einer Malaysisch- und Indonesisch-Übersetzung

Bei technischen Fachausdrücken treten die meisten Unterschiede auf. Alle Wörter, die Dinge bezeichnen, die es vor der Kolonialzeit noch nicht gab, sind im Malaysischen fast immer dem Englischen entlehnt und im Indonesischen meist dem Niederländischen. Mittlerweile gibt es einen weiteren Einfluss durch Ausdrücke aus dem Javanischen und anderen regionalen Sprachen, die das Auseinanderdriften von Malaysisch und Indonesisch weiter verstärken. Während sich Indonesier und Malaysier in der Kolonialzeit noch nahezu problemlos untereinander verständigen konnten, ist dies heute unter jungen Indonesiern und Malaysiern nur noch sehr bedingt möglich.
In Singapur sprechen mehr Menschen Englisch als Malaiisch, weil es dort mehr Chinesen als Malaysier gibt. Dort ist eine Englisch-Übersetzung vollkommen ausreichend. In Malaysia sprechen zwar auch die rund 26% Chinesen und rund 9% Inder lieber Englisch, aber hier ist Malaysisch die mehrheitliche Umgangssprache und alleinige Amtssprache. In Indonesien ist Englisch weit weniger verbreitet. Indonesisch ist dort die gängige Verkehrssprache, die für die meisten zwar eine Fremdsprache ist, aber dennoch von allen beherrscht wird.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns

+49 7121 9463-0
+49 7121 9463-150

anfrage@mytransline.de

 

 

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot an!