Weihnachtsgrüße von Transline

Transline wünscht Frohe Weihnachten

Geschäftsführerin Katja Schabert

11.12.2017

Transline Weihnachtsspende 2017 geht an „Pure Water for Generations“

Der Übersetzungsdienstleister Transline unterstützt mit seiner diesjährigen Weihnachtsspende die Organisation „Pure Water for Generations“. Der als gemeinnützig anerkannte Verein mit Sitz in München hat sich zum Ziel gesetzt, die Qualität und Quantität des Wassers in Bächen und Flüssen, in Seen und Meeren sowie im Boden zu verbessern und zu erhalten.

Mit dieser Spende setzt Transline seine seit Jahren gepflegte Tradition fort, zu Weihnachten eine gemeinnützige Organisation zu unterstützen. Dass die Spende in diesem Jahr an „Pure Water for Generations” geht, hat einen guten Grund, wie Transline-Geschäftsführerin Katja Schabert erklärt: „Ich habe einige Jahre lang in Peking gelebt. Und dort habe ich hautnah erlebt, wie wichtig unsere natürlichen Lebensgrundlagen wie saubere Luft – und eben auch sauberes Wasser – sind.”

Für uns in Mitteleuropa sei es noch beinahe selbstverständlich, ausreichend gesundes Wasser zu haben. „Aber schon jetzt leiden die Menschen in vielen Regionen der Welt darunter, dass ihr Wasser verunreinigt ist beziehungsweise, dass sie kaum Wasser zum Leben haben. Und die zunehmende Problematik der Mikroplastik-Rückstände in unseren Meeren ist ja hinlänglich bekannt. Es ist höchste Zeit, diese Entwicklung aufzuhalten und gegenzusteuern.”

Der Verein „Pure Water for Generations” setzt sich für den Erhalt gesunden Wassers auf unserem Planeten ein. Damit auch nachfolgende Generationen noch gute und gesunde Lebensumstände auf dieser Welt vorfinden. „Transline will mit seiner Spende einen Beitrag dazu leisten.“