Mit effizienten Prozessen zur Mehrsprachigkeit (T4M)

Workshop im Rahmen der Fachmesse für die Medizintechnikbranche

Wir machen Sie fit für die MDR

Spätestens ab dem 26. Mai 2020 müssen Hersteller beim erstmaligen Inverkehrbringen von Medizinprodukten eine Zertifizierung nach der neuen Medizinprodukteverordnung MDR vorlegen können. Sprache ist dabei zu einem Schlüsselfaktor geworden, um regulatorische Compliance und damit die sichere Anwendung von Medizinprodukten in der EU zu gewährleisten.

Kernprinzip Mehrsprachigkeit

Das Recht der EU-Bürger, in jeder der 24 Amtssprachen kommunizieren zu können, hat zur Folge, dass für Patienten und Anwender bestimmte Informationen zu in der EU gehandelten Medizinprodukten in den Landessprachen aller Mitgliedsstaaten verfasst sein müssen, in denen die Produkte vertrieben werden.

Dokumentation im Fokus

Medizintechnikhersteller geraten insofern zeitlich und finanziell unter Druck, weil Gebrauchsanweisungen (IFUs = Instructions for Use) jetzt von Beginn an als fester Bestandteil der technischen Dokumentation eines Produkts gelten und als solcher zusammen mit der Kennzeichnung (Labelling) den zuständigen Behörden zur Genehmigung vorgelegt werden müssen. Insbesondere bei Inhalten für Endanwender kommt der sprachlichen Klarheit dabei eine besondere Bedeutung zu.

Ihr Weg zu mehr Zeit- und Kosteneffizienz

In unserem Workshop beleuchten wir gemeinsam Aspekte, die zur Sicherstellung sprachlicher Konformität mit der neuen MDR in allen 24 EU-Amtssprachen beitragen. Wir fokussieren uns darauf, wie wir eindeutige und leicht verständliche Texte in kurzer Zeit möglichst kosteneffizient bereitstellen können.

Faktor Ausgangstextoptimierung

Effizienz fängt an der Quelle an. Wir erarbeiten mit Ihnen die Top-10-Regeln für konsistente, leserliche und gut übersetzbare Dokumentation und Produktbeschreibungen.

Faktor Displaytexte

Textlängenbegrenzung, Verständlichkeit und Einheitlichkeit sind die Herausforderungen beim Übersetzen von Displaytexten. In interaktiven Übungen verknüpfen wir alle vorhandenen Informationen mit dem Wissen über die Zielgruppe und finden so komfortable Lösungen, die alle Abhängigkeiten berücksichtigen und passgenaue Übersetzungen gewährleisten.

Faktor In-Country-Review

Review-Prozesse laufen in Unternehmen selten nach Schema F und sind mitunter recht komplex. Was sich aber alle Beteiligten wünschen, ist ein transparenter, schneller und unkomplizierter Ablauf. Unsere Referentin zeigt Ihnen auf, welche Möglichkeiten es gibt, den Übersetzungsprozess auf Ihre bestehende Systemlandschaft aufzusetzen.

Auf Ihr Kommen freut sich
Ihr Team von Transline

 

Der Workshop ist für Besucher der T4M kostenfrei.

Mehr zur T4M

Mit effizienten Prozessen zur Mehrsprachigkeit (T4M)
09. Mai 2019
9:30 Uhr – 12:00 Uhr
T4M – Messe Stuttgart, Workshop für Besucher der T4M kostenfrei
Fragen? Rufen Sie uns einfach an: Telefon +49 7121 9463-0
Referenten

Consultant und Prozessmanagerin

Erfahrungen und Referenzen

Diana Winokur studierte Internationales Informationsmanagement (M. A.) in Hildesheim und Lyon. Durch zahlreiche internationale Praktika in Industrie und Organisationen lernte sie im Rahmen globaler Projekte die unterschiedlichsten Facetten des Sprachenmanagements kennen. Seit 2013 berät sie bei Transline große und mittelständische Unternehmen rund ums Sprachenmanagement.

Spezialgebiete

Durch ihre langjährige Erfahrung in der Kundenberatung hat sich Diana Winokur auf das Thema Prozessabläufe spezialisiert. Sie implementierte die maschinelle Übersetzung bei Transline und hat bereits zahlreiche Kunden dabei unterstützt, diese Leistung bestmöglich zu integrieren.

Ihre Begeisterung für Sprache überträgt unsere Referentin auch auf ihre Kunden und liefert ihnen wertvolle Ideen und Impulse.

Überschüssige Energie steckt Diana Winokur gern ins Bouldern und Tanzen. Sie engagiert sich ehrenamtlich in interkulturellen Organisationen und bildet sich sprachlich weiter: Aktuell lernt sie Schwäbisch auf fortgeschrittenem Niveau…

Benjamin Franklin

Eine Investition in Wissen bringt doch immer die besten Zinsen.
Anmeldung
Mit effizienten Prozessen zur Mehrsprachigkeit (T4M), 09. Mai 2019, 9:30 Uhr – 12:00 Uhr
Jetzt einfach nur noch das Formular ausfüllen, und Sie sind angemeldet:
Herr
Frau
Vorname *
Firma *
Straße *
PLZ *
Ort *
Nachname *
E-Mail *
Nachricht
Ich erkläre mich mit den AGB von Transline einverstanden. *