Terminologie-Bootcamp – Teile I, II und III (komplett)

Ihre Strategie für unternehmensweit erfolgreiche Terminologieprozesse


Auch wenn es anfänglich Mehraufwand bedeutet: Viele Unternehmen betreiben bereits konsequentes und strukturiertes Terminologiemanagement – weil es sich langfristig auszahlt.

Zielsetzung:

  • eine klare und einheitliche Corporate Language für Ihr Unternehmen
  • bis zu 60 % weniger Rückfragen von Übersetzern
  • eine deutliche Zeit- und Kostenersparnis im Übersetzungsprozess

Unsere Workshopreihe vermittelt nicht nur wichtiges Basiswissen, sondern zeigt vor allem ganz konkret Wege auf, wie Sie Ihre Terminologieprozesse optimal ausgestalten und Werkzeuge nutzbringend einsetzen.

Profitieren Sie vom Know-how unserer erfahrenen Referenten.
In drei überschaubaren Sessions führen wir Sie durch folgende Themen:

Teil I: Online-Session (auch einzeln buchbar >)

Mittwoch, 29. September 2021 // 09:00 – 14:00 Uhr

  • Einführung
    Terminologiebeispiele aus der Praxis
  • Theorie
    Grundlagen und Definitionen
  • Der terminologische Eintrag
    Prinzipien der Terminologieverwaltung
  • Fremdsprachliche Terminologie
    Terminologieprüfung und -übersetzung
  • Ihr Bestand im Visier
    Regeln zum Validieren von Termkandidaten
 

Teil II: Online-Session

Dienstag, 05. Oktober 2021 // 09:00 – 14:00 Uhr

 

  • Bestandsaufnahme Teil I
    Wo stehen wir, und wo wollen wir hin?
  • Prozesse
    Die aktuelle Situation in Ihrem Unternehmen.
  • Bestandsaufnahme Teil II
    Wo stehen wir, und wo wollen wir hin?
  • Stakeholder
    So ziehen alle an einem Strang.
  • Argumente für die Terminologiearbeit
    Wir erarbeiten gemeinsam Wege zu mehr Akzeptanz.
 

Teil III: Präsenzveranstaltung

Donnerstag, 07. Oktober 2021 // 09:00 – 13:00 Uhr


  • Von der Excel-Liste zum Tool
    Technische Hilfen für Terminologen und Übersetzungsmanager
  • DIN-TERMinologieportal & Co.
    Definitionen suchen, finden und erstellen
  • Terminologiemanagement
    Rollen, Rechte, Prozesse, Terminologiezirkel und Terminologieleitfaden
  • Strategie: vom Ist- zum Soll-Zustand
    Wir planen gemeinsam die wichtigsten Stationen.
  • Rückblick – Ausblick – „Wrapup“
    Wir schnüren unser Erfolgspaket.
 

Das „Blended Learning“-Konzept

Sie verfolgen die ersten beiden Sessions von Ihrem Arbeitsplatz aus, müssen also nicht reisen und sparen Zeit. Die Online-Sessions sind interaktiv konzipiert und fügen sich optimal in Ihren Arbeitsalltag ein. So können Sie die übersichtlichen Theorieeinheiten im Nachgang auch ganz in Ruhe individuell nachbereiten und vertiefen.

Mit dem abschließenden Präsenztag geben wir Ihnen die Möglichkeit, sich untereinander und mit den Referenten direkt auszutauschen und Gelerntes in praktischen Übungseinheiten zu vertiefen. Und auch das Networking kommt nicht zu kurz.

Hinweis: Situationsabhängig wird die Präsenzveranstaltung am dritten Veranstaltungstag durch eine dritte Online-Session ersetzt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Terminologie-Bootcamp – Teile I, II und III (komplett)
29. September 2021 – 07. Oktober 2021

// „Early Bird“ bis 31.08.21: 800,00 €
danach: 879,00 €

Veranstaltungsort für Teil III:
Transline Deutschland GmbH
Am Heilbrunnen 47
72766 Reutlingen

// Termin I ist als Einsteigerseminar einzeln buchbar.

Als Inhouse-Workshop anfragen

Fragen? Rufen Sie uns einfach an: Telefon +49 7121 9463-0
Referenten

Transline Branchenteam MedTech
Key Account Manager

Erfahrungen und Referenzen

Im Masterstudiengang Business Management hat Lara sich wertvolle betriebswirtschaftliche Kompetenzen und interkulturelle Softskills angeeignet. Nach mehrjähriger Berufserfahrung als Baufinanzierungsspezialistin trieb sie ihre Suche nach immer neuen Herausforderungen zu Transline – zwar ein krasser Branchenwechsel, doch Kundenfokus und schnelle Reaktionszeiten sind hier wie dort gefragt.

Spezialgebiete

Lara beschäftigt sich insbesondere mit den Herausforderungen des Sprachenmanagements in den folgenden Branchen:

  • Maschinen- und Anlagebau
  • Automotive
  • MedTech
Sie spricht Englisch, Französisch und Spanisch und ist extrem wissenshungrig. Wenn dann noch Zeit übrig bleibt, treibt sie ihr Interesse an fremden Sprachen und Kulturen als Backpackerin in die weite Welt. Ihre anstrengende Freizeitgestaltung gleich sie mit Yoga aus.

 

Lara auf Xing

Lara auf LinkedIn

Walter Percy Chrysler

„Das wahre Geheimnis des Erfolgs ist die Begeisterung.“

Diplom-Übersetzerin
Transline Spezialistin für übersetzungsgerechtes Schreiben und technisches Englisch
Team Leader Translation & Terminology

Erfahrungen und Referenzen

Oksana Mikitisin studierte in Heidelberg Übersetzen. Wertvolle Erfahrungen sammelte sie bereits als Projektmanagerin eines Sprachdienstleisters sowie in der Vertragsabteilung eines Softwareunternehmens, bevor sie 2001 zu Transline kam. Seit Oktober 2017 leitet sie das Übersetzer- und Lektorenteam bei Transline. Im Dezember 2020 kam auch das Terminologieteam dazu.

Spezialgebiete

Wie lassen sich Übersetzungsprozesse bestmöglich optimieren? Mit dieser Frage beschäftigt sich Oksana Mikitisin seit vielen Jahren. Als Übersetzerin und Lektorin technischer Dokumentationen weiß sie genau, welche Faktoren hierbei eine Rolle spielen und welche Schritte sinnvoll sind.

Unsere Referentin gibt seit mehreren Jahren erfolgreich Seminare und Schulungen zu verschiedenen Themen, aktuell:

  • Maschinelle Übersetzung
  • Übersetzungsgerechtes Schreiben
  • Technisches Englisch
  • Simplified Technical English
Privat bereist Oksana Mikitisin gern Städte und andere Länder. In ihrer Freizeit hält sie sich mit Joggen, Schwimmen und Wandern fit und vertieft sich am liebsten in spannende und unterhaltsame Bücher.

Oksana Mikitisin auf Xing

Oksana Mikitisin auf LinkedIn

Mark Twain (1835 - 1910),
eigentlich Samuel Langhorne Clemens, US-amerikanischer Erzähler und Satiriker

Schreiben ist leicht.
Man muss nur die falschen Wörter weglassen.
Transline Mitarbeiterin Oksana Mikitisin

Terminologin

Erfahrungen und Referenzen

Das große Interesse und der Spaß an Sprachen führten Pia den weiten Weg nach Magdeburg, wo sie Internationale Fachkommunikation und Übersetzen studierte. Nach einem Auslandsaufenthalt im englischen Manchester schrieb sie ihre praxisorientierte Bachelorarbeit zum Thema Speichertechnologien für die Terminologiearbeit. Als Übersetzerin in einem kleinen Übersetzungsbüro im Süden Deutschlands sammelte sie wertvolle Berufserfahrungen.

Seit 2020 ist Pia nun bei Transline, wo sie zunächst ein Praktikum im Projektmanagement absolvierte, bevor sie Teil des Terminologie-Teams wurde.

Spezialgebiete

In der Terminologieabteilung kümmert sich Pia unter anderem um:

  • Pflege toolgestützter Termdatenbanken
  • Aufbau neuer Termdatenbanken
  • Vor- und Nachbereitung von Im- und Exporten
  • Beratung beim Terminologieaufbau
In ihrer Freizeit taucht Pia gern lesend in fremde Welten ein, sorgt beim Tanzen für den nötigen Ausgleich zum Büroalltag oder geht auf Entdeckungsreise – vom Ausflug in die Natur bis zum spontanen Städtetrip ist alles drin...

 

Pia auf Xing

Pia auf LinkedIn

Wilhelm von Humboldt

„Die Sprache
ist der Schlüssel zur Welt.“
Anmeldung
Terminologie-Bootcamp – Teile I, II und III (komplett), 29. September 2021 – 07. Oktober 2021, 879,00 €
Jetzt einfach nur noch das Formular ausfüllen, und Sie sind angemeldet:
Herr
Frau
Vorname *
Firma *
Straße *
PLZ *
Ort *
Nachname *
E-Mail *
Nachricht
Ich erkläre mich mit den AGB von Transline einverstanden. *