Terminologieleitfaden

Wozu dient ein Terminologieleitfaden?

In einem Terminologieleitfaden werden Regelungen zur richtigen Schreibweise eines Unternehmenswortschatzes, der sogenannten Unternehmensterminologie, festgehalten. Dieser Leitfaden soll so allen Mitarbeitern, vor allem aber jenen die Dokumente verfassen, als Hilfsdokument dienen.

Was enthält der Terminologieleitfaden?

In einem Terminologieleitfaden sind der Prozessablauf, allgemeine und spezielle Benennungsgrundsätze (Komposita, Zahlen, Ankürzungen, Definitionen), Schreibweisen u.v.m. beschrieben. Allerdings gibt es nicht DEN einen Terminologieleitfaden, er muss für jedes Unternehmen angepasst werden. Weil die deutsche Rechtschreibung nicht nur eine Schreibvariante zulässt, empfehlen wir Ihnen sich für eine Schreibvariante zu entscheiden und diese konsistent einzusetzen. Außerdem "lebt" ein Terminologieleitfaden und muss daher ständig den geänderten Bedingungen von Produkt, System und Nutzer angepasst werden. Transline bietet daher einen allgemeingültigen Terminologieleitfaden, der auf alle deutschsprachigen Unternehmen angepasst werden kann.

Muster-Terminologieleitfaden jetzt bestellen

Vorschau

Auf Anfrage erhalten Sie sehr gerne von uns eine Inhaltsangabe unseres 26 Seiten umfassenden Terminologieleitfadens. Gerne beraten wir Sie hierzu auch telefonisch unter 07121 9463-317.

Download Inhaltsverzeichnis

Sie erhalten den 26-seitigen Terminologieleitfaden von Transline gegen eine Schutzgebühr von 150 €.

 

Hier den Terminologieleitfaden von Transline anfragen:
service@transline.de

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns

+49 7121 9463-0

+49 7121 9463-150

anfrage@mytransline.de